Gruppentraining

 Egal ob Welpen-, Junghund- oder Erwachsenenhundegruppen…, die Gruppen sind extra kleingehalten, um eine gute Lernsituation für Hunde und Halter zu schaffen.

 

Denn nicht nur die Hunde müssen lernen was der Mensch von ihnen will, sondern auch die Menschen müssen lernen, was die Hunde von ihnen wollen!

 

Dazu gibt es einen schönen Spruch, deren Verfasser ich leider nicht kenne…

 

„Einen guten Hundehalter erkennt man nicht daran, wie gut sein

Hund die gegebenen Signale ausführt;

sondern daran, wie er sich verhält, wenn der Hund dies nicht tut.“

 

In unserem Gruppentraining wird jede Übung vor Durchführung besprochen und erklärt.

Durch die geringen Gruppengrößen bleibt auch genügend Zeit die Übungen intensiv durchzuführen und Fragen oder Unklarheiten zu besprechen.

 

Denn wenn eine Übung mal nicht klappt, hat es einen Grund. Von zu großen Lernschritten oder zu hohen Reizen, Krankheit oder Müdigkeit des Hundes oder auch die Stimmungsübertragung des Besitzers, gibt es viele verschiedene Ursachen.

 

Zusammen werden wir Verhalten beobachten und interpretieren, Körpersprache bei Mensch und Hund deuten und dann die Übung so gestalten, dass Sie als Mensch-Hund-Team letztendlich die Übung erfolgreich meistern können. 

20191114_123938.jpg
20190509_133230.jpg
20191107_095401.jpg
20191017_095232.jpg
20190509_093357.jpg