Haldo

… unser schwarzer Engel …

Haldo kommt aus Frankreich und saß dort in der Tötung, angeblich weil er unvermittelbar war.

Durch meine ehrenamtliche Arbeit in einem dortigen Tierheim wurden wir auf ihn aufmerksam und adoptierten ihn schließlich. Damals war er 3 ½ Jahre alt. Haldo ist am 23.12.12 geboren und ist ein Labrador/Pastor-Mallorquin-Mix.

20210420_134254.jpg
20210422_144327.jpg

In seinem alten Leben muss er ordentlich Schläge bezogen haben, da sein anfängliches Verhalten überhaupt keinen anderen Schluss zuließ. Er duckte sich vor Händen weg, zog den Schwanz ein wenn man ihn lauter ansprach, war er absolut schreckhaft und einen bestimmten Typ von Männern bellte und knurrte er unfreundlich an.

Wir fingen also an uns kennenzulernen und nach und nach wuchs das Vertrauen und die Beziehung zueinander. Wir haben viel zusammen gearbeitet und sein Selbstvertrauen gestärkt. Aber auch viel zusammen unternommen, Ausflüge gemacht und Spaß gehabt. Heute ist er ein absolut gechillter Begleiter in jeglicher Alltagssituation.

20191113_153128.jpg

Durch das Training mit ihm kam auch der Wunsch mehr über Hunde und ihr Lernverhalten zu erfahren und somit begann ich meine Ausbildung zur Hundetrainerin.

Unsere gemeinsame Ausbildung war super! Haldo entpuppte sich als absoluter Anfängerhund. Er verzeiht jeden Fehler und jede Inkonsequenz und ist nett mit sämtlichen Tieren, ganz egal welcher Art.

Durch unsere gemeinsamen 6 Jahre in Frankreich sind wir ganz eng zusammengewachsen. Viele Worte brauchen wir nicht mehr, wenn wir zusammen unterwegs sind. Er ist mein Seelenhund, mein Beschützer und ständiger Begleiter.

Er wird sicher auch in einigen Kursen an meiner Seite sein und mir, wenn nötig, im Einzeltraining helfen….  

P1020416.JPG